Pressemitteilung

Ein Spaziergang durch abstrakte Landschaften - Ausstellung von Simone Schmidt im Jungen Hotel Hamburg

In seiner neuen Ausstellung „Landschaften“ zeigt das Junge Hotel Hamburg ab dem 23. Mai Werke von Simone Schmidt und nimmt die Betrachter mit auf einen Spaziergang in die Fantasie. Die Hamburger Künstlerin hat ganz unterschiedliche Landschaften derart abstrakt gestaltet und so verfremdet, dass sie ihre Konturen und Details erst beim zweiten oder dritten Blick offenbaren. Doch auch dann lassen sie noch Raum für eigene Interpretationen und laden zum Fabulieren ein. Die Vernissage im Beisein der  Künstlerin  findet am  Donnerstag um 18 Uhr im  à-la-carte  Restaurant ESSRAUM des 3-Sterne-Superior Hotels im Stadtteil St. Georg statt.

Simone Schmidt malt ihre Bilder in Acryl auf Leinwand. Die im Jungen Hotel ausgestellten Werke stammen aus den vergangenen zehn Jahren. „Ich bin sehr gern in der Natur und immer wieder fasziniert von ihrer Vielfalt. Bei einem Spaziergang kam mir dann die Idee zu einer ersten Skizze und seitdem begleitet mich das Thema“, erläutert die Künstlerin.

Das Malen betrachtet Simone Schmidt als Ausgleich zum Beruf und eine hervorragende Möglichkeit, sich zu entspannen. Bereits als Kind hat die in Münster geborene Künstlerin ihre Leidenschaft für die Malerei entdeckt. Nach dem Besuch der Fachoberschule für Gestaltung in Münster und einer anschließenden Ausbildung zur Schauwerbegestalterin studierte sie an der HAW Hamburg Sozialpädagogik. Seit 2018 leitet Simone Schmidt den Bereich Marketing und Vertrieb im Ohnsorg Theater.

Der Malerei blieb sie all die Jahre über treu. Einer ersten Werksschau 2007 im Hamburger ABC-Forum folgten Ausstellungen in Hamburg, Lübeck, Münster, Osnabrück und Berlin. In ihrer Freizeit bildet sich Simone Schmidt künstlerisch fort und lernte unter anderem von 2007 bis 2009 bei der Künstlerin Ines Kollar in Pinneberg. In dieser Zeit experimentierte sie auch mit verschiedenen Techniken und Verarbeitungsmöglichkeiten.

Das Junge Hotel Hamburg zeigt im Foyer und in seinem Restaurant ESSRAUM rund ein dutzend Bilder von Simone Schmidt. Die Ausstellung „Landschaften“ läuft bis zum 09. August, der Eintritt ist frei.