Pressemitteilungen

Archiv

Pressemitteilung

Check-In von 120.000 Bienen im Jungen Hotel Hamburg: Bienenvölker aus dem Alten Land produzieren Honig auf der Dachterrasse

Das Junge Hotel Hamburg hat 120.000 neue Gäste. Auf der Dachterrasse des Drei-Sterne-Superior Hotels in der Hamburger City sind am Montag, 24. Juni, zwei Bienenvölker aus dem Alten Land eingezogen. Die Honigbienen gehören dem Imker Michael Bauer aus Jork im Alten Land und produzieren Honig für das Drei-Sterne-Superior Hotel in der Hamburger Innenstadt. Damit baut das Junge Hotel Hamburg sein gastronomisches Angebot regionaler Spezialitäten weiter aus und setzt ein Zeichen für einen nachhaltigen und umweltbewussten Umgang mit Lebensmitteln.

Michael Bauer hat bereits mehrere Bienenvölker in Hamburg und anderen Städten angesiedelt. Die ungewohnte Umgebung ist für die fleißigen Tiere kein Problem. Im Gegenteil, wie der Imker erläutert: „Die Bienen finden in der Stadt sogar eine bessere Trachtsituation vor als auf dem Land. In Städten ist es immer etwas wärmer und es werden weniger Insektizide verwendet. Außerdem schränkt der zunehmende Anbau von Monokulturen wie Mais in ländlichen Gegenden die Lebensräume der Bienen immer mehr ein.“

Die beiden Völker auf der Dachterrasse des Jungen Hotels Hamburg sammeln in den kommenden sechs bis acht Wochen Nektar für rund 50 Kilogramm Sommerblütenhonig. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Brombeere, Linde, Weißklee, Götterbaum und Edelkastanie. Anschließend holt Michael Bauer seine Bienen wieder ab und bringt sie in ihr Winterlager im Alten Land. Den Honig aus eigener Herstellung wird das Junge Hotel Hamburg bei der Zubereitung der Speisen im à-la-carte Restaurant ESSRAUM verwenden und im freien Verkauf anbieten.